Eine Studentin im Bereich ‚Tourismus & Eventmanagement‘ an der International School of Management hatte uns – und Sie – um Mithilfe bei ihrer Bachelorarbeit über SpeedDating auf der Basis einer empirischen Umfrage gebeten. Hier sind nun die ersten Ergebnisse der Umfrage:

47% der Teilnehmer an der Online-Umfrage waren Männer und 53% Frauen. Die Teilnehmer waren zu 39% zwischen 22 und 25 Jahre, zu 18% zwischen 26 und 30 Jahre und zu 12% zwischen 32 und 35 Jahre alt. 14% waren jünger als 22 Jahre, der Rest 36 Jahre und älter.

43% der Befragten glauben, dass sie nur wenige Sekunden brauchen, um einen ersten Eindruck zu gewinnen, 40% brauchen 2-3 Minuten. Nur 7% glauben, dass sie länger als 8 Minuten dafür brauchen.
93% der Befragten glauben, dass sie nach 8 Minuten beurteilen können, ob sie den Kontakt vertiefen möchten oder nicht.

Ganze 63% können sich generell vorstellen, mithilfe des Internet Bekanntschaften zu machen.
Von den Befragten die nicht Single sind haben 37% ihren Partner über Freunde, 18% über Sport & Freizeit und 24% über „Sonstiges“ kennengelernt, besonders häufig wurden hier Schule oder Studium genannt.

Wichtig sind den Teilnehmern einer SpeedDating-Veranstaltung vor allem eine entspannte Atmosphäre (86%), die Unkompliziertheit (83%) und Spontaneität (53%). 28% legen Wert darauf, anonym zu bleiben.

Das Prinzip des SpeedDating lässt sich auch auf  andere Bereiche übertragen: 34% glauben auf jeden Fall, 24% glauben dass vielleicht auch Bewerbungsgespräche nach einen ähnlichen Prinzip gestaltet werden können.